Duisburger Jungenbüro

geschlechterreflektierte Pädagogik mit Jungen* in Duisburg - seit 20 Jahren
 

Spenden

Um unsere Arbeit daurhaft finanzieren zu können, sind wir auf Geldspenden angewiesen. So starten wir beispielsweise regelmässig innovative Projekte in der Jungenarbeit, die finanziert werden müssen, da diese nicht oder nicht vollständig finanziert werden. Spenden würden beispielsweise folgenden Projekten zu Gute kommen:

- Theaterprojekt "Stärke zeigen!"

- Den Duisburger "HeRoes"

- junge Muslime in Auschwitz

- Jungengruppe "Stärke zeigen!"

Darüber hinaus erlauben uns Spenden, notwendige pädagogische Materialien anzuschaffen, die wir ansonsten nicht beschaffen könnten. Dadurch wird die Qualität unserer Arbeit merklich verbessert.

Spenden an Jungs e.V. sind steuerlich absetzbar. Jungs e.V. ist anerkannter Träger der Jugendhilfe und als solcher gem. Bescheid des Finanzamtes Duisburg- Hamborn vom 31.07.2012 (Steuernummer 107/5705/1521) von der Körperschaftssteuer befreit und gem. §52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 AO als gemeinnützig anerkannt. Spenden sind daher unter Angabe von Name und Anschrift im Verwendungszweck und dem Betreff "SPENDE" auf das Konto mit der

IBAN DE64 3505 0000 0208 0054 13 und der BIC DUISDE33XXX

möglich. Ab einem Betrag von 25 Euro wird Ihnen eine Spendenbestätigung zugesandt.

Unsere Kontaktdaten:

Jungs e.V.

Fachstelle für praxisbezogene Jungenarbeit

  Ihr Ansprechpartner:

  Sven Leimkühler

 Sprechzeit Mo.- Fr. 12 Uhr- 16 Uhr

 Tel.: 0203 / 44 99 95 56 (AB)


Anschrift:

  Duisburger Jungenbüro

  Bismarckstr. 67

47057 Duisburg

 Ziele des Jungenbüros:

  • Durchführung und Koordination von Praxisprojekten für Jungen
  • Konzeptentwicklung für geschlechtsspezifische Angebote
  • Anlaufstelle für Interessierte
  • Weiterbildungsangebote für Männer
  • Vernetzung von geschlechtsbezogener Arbeit