Duisburger Jungenbüro

geschlechterreflektierte Pädagogik mit Jungen* in Duisburg - seit 20 Jahren
 

Willkommen bei Jungs e.V.

Die folgenden Seiten sollen Sie über unsere Angebote und unseren Verein informieren: Dabei legen wir großen Wert darauf, dass für jeden die richtigen Informationen jederzeit verständlich verfügbar sind. Wenn Ihnen etwas fehlt, melden Sie sich einfach.

Aktuelles 

 

Aktuelles


Zurück zur Übersicht

15.03.2021

"Jungs*talk - der Podcast" ist on Air

Der Jungs*talk ist für uns mittlerweile ein „alter Hut“. Seit Beginn der ersten Corona-Schließungen produzierten wir regelmässige Videos zu unterschiedlichen Facetten des Jungs*seins. Die Themenpalette ging von „Was ist Trans* und Queer?“ bis hin zu „worauf muss ich eigentlich achten, wenn ich in eine eigene Wohnung ziehen möchte?“. Die Videos sind abrufbar auf Youtube unter folgendem Link.

Was behelfsmässig anfing, hat aber auch einen Nachteil: „Tiefe“ wird bestraft. Ein langes Video (5 Minuten sind offensichtlich bereits zu lang) wird nicht gesehen, und die Nachricht versandet. Daher dachten wir uns: Warum nicht Podcasten? Warum also den Jungs*talk nicht zum echten Talk machen, sich mehr Zeit nehmen und die Themen etwas tiefer beleuchten? Wir werden, in loser Reihenfolge, Podcasts zu ganz unterschiedlichen Themen aufnehmen und verbreiten. Die Podcasts richten sich an Jungs* bis zu einem Alter von 14 Jahren. Der Podcast wird künftig bei Google, Apple und Spotify zu finden sein.

Unser Kanal bei Anchor: einfach klicken
Unser Kanal bei Spotify: einfach klicken

Stolz präsentieren wir auch hiermit die erste Folge:
Es geht um das Thema „Mobbing – was tun?“
„In der ersten Folge geht es um das Thema "Mobbing - was tun?".
Mobbing ist ja etwas, was leider viele Jungs* (und natürlich auch viele Andere) erleben müssen, von dieser Form der Gewalt betroffen sind und darunter leiden. Wir haben Ideen, was man dagegen kann. Wir, dass heisst
Sandra Karlsson, Schulsozialarbeitende, Mädchenarbeiter*in und Fachfrau für (Cyber-) Mobbing in und aus Duisburg,
Sven Leimkühler, Sozialarbeiter* und Jungen*arbeiter im Duisburger Jungenbüro.
Wir sprechen auch im Podcast darüber, wen man so alles anrufen kann, wenn es einem wirklich nicht gut geht mit der erlebten Gewalt.
Ihr erreicht uns Montags und Freitags telefonisch und per WhatsApp von 12 bis 14 Uhr und 17 bis 19 Uhr unter 0203/44999556. Ihr könnt aber auch die Nummer gegen Kummer anrufen: 116111 (ohne Vorwahl), Montags bis Samstags von 14- 20 Uhr.
Und nun seid ihr gefragt: Habt ihr Kommentare, Fragen, oder wollt Ihr mal ein Thema besprochen haben? Schreibt uns, schickt uns Mails, einen Audiokommentar, wir freuen uns darauf.
Ihr findet die Folge hier bei Spotify“
Wir freuen uns sehr über Abonnent*innen und natürlich auch über jedwedes Feedback. Der Aufruf betrifft übrigens auch die Fachkräfte: Wenn Sie ein Thema sehen, welches besprochen werden sollte: Immer her damit.



Zurück zur Übersicht




 


 

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram